Brasilien

Salvador/Bahia
Region Bahia
Olinda
Amazonasregion
Pantanal
Rio de Janeiro


Peru & Bolivien

Nasca und Arequipa
Titicacasee
Cusco und Umgebung
Machu Picchu
Cordillera Blanca


Kolumbien

Bogota und Umland
Ciudad Perdida
Cartagena
San Agustín
Süden & Quito


Venezuela

Caracas
Ciudad Bolívar
Nationalpark Canaima
Salto Angel
Mérida / Anden
Los Llanos
Nationalpark H.Pittier Choroní
Chuao


Chile & Bolivien

Santiago & Valparaiso
Atacama-Region
Die Anden (Chile)
Die Anden (Bolivien)
Salar de Uyuni
Potosí
La Paz & Umgebung
Nationalpark Madidi


Über mich ...

Gästebuch

Mail an mich


Zur Mirror-Site (werbefrei)

Caracas

Erste Station der Reise ist Caracas, die Hauptstadt Venezuelas. Caracas (die zweite Silbe wird betont!) liegt auf ca. 800 m Höhe in einem langgestreckten Tal des Küstengebirges und ist vor allem für seine moderne Architektur bekannt.

Wenngleich Venezuela aufgrund der Erdölvorkommen wesentlich reicher als viele andere Länder Südamerikas ist, breiten sich auch hier unkoordinierte ärmliche Siedlungen auf den Hügeln aus.

Fast ein "Wahrzeichen" von Caracas sind zwei moderne Wolkenkratzer, genannt Torre Este und Torre Oeste

Gebäude entlang der Avenida Bolívar

Avenida Bolívar im Abendlicht

Sicherheitskräfte vor dem Kapitol

Das alte Hauptpostamt

Statue von Simón Bolívar (1783-1830), dem Befreier Südamerikas von der spanischen Herrschaft. Bolívar genießt vor allem Venezuela nach wie vor größtes Ansehen, nach ihm sind u.a. die Währung sowie die Hauptplätze nahezu aller Städte des Landes (Plaza Bolívar) benannt.

Das Geburtshaus von Simón Bolívar

Regierungsgebäude im Zentrum

Blühender Frangipani

Prediger auf der Plaza Bolívar

Straßenmarkt im Zentrum

Diverse Plastikpuppen sind bei venezolanischen Kindern sehr beliebt

 

... Zum Gästebuch ...


Letzte Änderung: 23.2.2004