Brasilien

Salvador/Bahia
Region Bahia
Olinda
Amazonasregion
Pantanal
Rio de Janeiro


Peru & Bolivien

Nasca und Arequipa
Titicacasee
Cusco und Umgebung
Machu Picchu
Cordillera Blanca


Kolumbien

Bogota und Umland
Ciudad Perdida
Cartagena
San Agustín
Süden & Quito


Venezuela

Caracas
Ciudad Bolívar
Nationalpark Canaima
Salto Angel
Mérida / Anden
Los Llanos
Nationalpark H.Pittier Choroní
Chuao


Chile & Bolivien

Santiago & Valparaiso
Atacama-Region
Die Anden (Chile)
Die Anden (Bolivien)
Salar de Uyuni
Potosí
La Paz & Umgebung
Nationalpark Madidi


Über mich ...

Gästebuch

Mail an mich


Zur Mirror-Site (werbefrei)

Die Amazonasregion

Zusammenfluss des Rio Negro und Rio Solimoes bei Manaus - die beiden Flüsse führen aufgrund geologischer und botanischer Unterschiede der Einzugsgebiete ganz anders gefärbtes Wasser, das sich erst im Laufe mehrerer Kilometer vermischt

Typisches Transportboot am Rio Amazonas

Haus am Ufer des Rio Amazonas

Palme, im Hintergrund der Rio Amazonas, der aufgrund seiner enormen Breite kaum mehr an einen Fluss erinnert

Brandrodung nahe dem Ufer

Regenwald kurz nach nach Brandrodung

Maniokkultur auf einem brandgerodeten Feld

Sekundärwald auf einer früher gerodeten Fläche - der Sekundärwald ist dichter, aber bei weitem nicht so artenreich wie der Originalzustand

Pau brasil (rotes Edelholz, das dem Land Brasilien den Namen gegeben hat)

Cajúfrucht (Cashew), ganz oben sieht man die auch bei uns bekannte Cashewnuss

Regenwald direkt am Fluss

 

... Zum Gästebuch ...


Letzte Änderung: 23.2.2004