Startseite 


 Über mich 


 Aktuelles 


 Ausbildung 

 Berufliches 


 Pflanzen 

 Reisen 

 Sport 

 Wein & Getränke 

 Kochen 

 Musik 


 Links 


 Kommentare 

 Mail an mich 

 Impressum 
  Aktuelles   
Ausgebeutete Ausbeuter
Als Unternehmer genießt man in Österreich seit jeher kein gutes Image. In vielen Köpfen ist noch der Stereotyp des bösen Kapitalisten im 19. Jahrhundert verankert, der durch Ausbeutung seiner Arbeiter zu Reichtum kommt. Inzwischen hat sich die Situation aber ins Gegenteil verkehrt, ohne dass es der Öffentlichkeit wirklich bewusst ist. Ein Beispiel: Wenn ein florierendes Unternehmen Mitarbeiter kündigt, um den Gewinn weiter zu erhöhen, gibt es sofort einen Aufschrei in allen Medien. Wenn aber ein Angestellter seinen Job kündigt, um ein lukrativeres Angebot anzunehmen, dann wird er von Freunden und Bekannten bewundert. Auch wenn sein bisheriger Arbeitgeber viel Geld in seine Aus- oder Weiterbildung investiert hat und sein Abgang vielleicht die Firma in Schwierigkeiten bringt.
28.07.2010 - Kategorie(n): Politik ... [weiterlesen]
In knapp 3 Wochen wird der Nationalrat neu gewählt - und die Parteien überbieten sich zur Zeit mit immer dümmeren Vorschlägen, um die Wähler auf ihre Seite zu ziehen. Den Oscar für die stumpfsinnigste Initiative würde ich an SPÖ und FPÖ vergeben für die Idee, einen neuen Mehrwertsteuersatz für Nicht-Luxus-Lebensmittel einzuführen ...
09.09.2008 - Kategorie(n): Politik ... [weiterlesen]
Die Post bringt jedem etwas ...
Der Werbeslogan der österreichischen Post kann im Angesicht aktueller Ereignisse durchaus als unerfreuliche Botschaft zu verstehen sein ...
12.03.2008 - Kategorie(n): Politik ... [weiterlesen]
Wieder einmal ein paar Mosaiksteinchen aus der öffentlichen Diskussion, aber auch persönlichen Erfahrungen, die nicht gerade hilfreich sind, den Ruf unserer schönen Heimat als "Operettenstaat" zu widerlegen.
20.04.2007 - Kategorie(n): Politik;Konsumenten ... [weiterlesen]