Startseite 


 Über mich 


 Aktuelles 


 Ausbildung 

 Berufliches 


 Pflanzen 

 Reisen 

 Sport 

 Wein & Getränke 

 Kochen 

 Musik 


 Links 


 Kommentare 

 Mail an mich 

 Impressum 
  Aktuelles >> Billig ist (manchmal) besser ...  zurück   weiter
Billig ist (manchmal) besser ...
03.10.2012 - Kategorie(n): Pflanzen



Mit Kübelpflanzen aus dem Blumenhandel oder dem Gartencenter habe ich nicht immer die besten Erfahrungen gemacht. Sie werden meistens in voller Blüte (oder fruchtbehangen) verkauft, doch zuhause blühen sie danach nur wenig oder gar nicht. Im schlimmsten Fall kümmern sie sogar dahin und segnen früher oder später das Zeitliche.

Woran kann das liegen? Meine (unbestätigte) Vermutung ist, dass die Pflanzen mit Hilfe physikalischer Hilfsmittel wie Beleuchtungsdauer, Temperatur etc., aber auch mit Pflanzenhormonen (z.B. Wachstumsregulatoren) behandelt werden, damit sie zum Zeitpunkt des Verkaufs am attraktivsten sind. Ob das die Pflanze belastet und daher für ihre Zukunft ungünstig ist, sieht man beim Kauf natürlich nicht ...

Viel bessere Erfahrungen habe ich hingegen mit ganz billigen Pflanzen im "Mini-Container" gemacht, wie man sie oft bei Discountern im Frühjahr bekommt, zuletzt um Euro 1,99 je Pflanze. Die sind natürlich sehr klein und brauchen noch einige Zeit bis zur Blüte. Wenn es aber so weit ist, hat man mit ihnen - gute Pflege vorausgesetzt - mehr und vor allem viel längere Freude.
 
Plumbago auriculata


Bougainvillea glabra


Lantana camara

zurückweiter